Arminias D-Junioren schulen die fußballspezifische Ausdauer

Ausdauer spielt im Fußball eine wichtige Rolle. Das spezifische Ausdauertraining startet bei Arminia Bielefeld ab der U13. Grundsätzlich wird Kondition bei den jungen Talenten der Arminia mit Ball gebolzt. Belastungsumfang und -dichte sind auf die jeweilige Altersklasse und den Trainingsinhalt zugeschnitten, im Vordergrund der Trainingsplanung stehen stets fußballspezifische Aspekte wie Technik und Taktik.

Mit kleinen Spielen die Ausdauer trainieren

Spielformen vom 1 gegen 1 bis zum 4 gegen 4 sind ideal, um die spezifische Ausdauer zu trainieren. Intensive Belastungen, die spielnah stets mit Ball durchgeführt werden, sind selten durch Coaching-Hinweise unterbrochen. Ist vordergründig die Ausdauer Trainingsinhalt, so sollte die zuvor geplante Belastungszeit auch eingehalten werden. Regenerative Pausen können sinnvoll dazu genutzt werden, den Spielern Tipps und Tricks für ihr Spiel mit an die Hand zu geben. Auch Technikparcours sind ideal, um die Ausdauer zu schulen und gleichzeitig viele Ballkontakte zu sammeln.

Gabriel Imran, Trainer der U13 von Arminia Bielefeld, berichtet im Interview über die Ausdauer als Trainingsinhalt, die Leistungsdiagnostik und Periodisierungspläne. Er stellt verschiedene Trainingsformen vor, in denen er die aerobe und die anaerobe Ausdauer seiner Mannschaft schult.


Trainingsform 1

Trainingsform 2


Trainingsform 3

Trainingsform 4


Weitere Best Practice-Beispiele aus unterschiedlichen Vereinen und Verbänden sind unter 'Themenverwandte Links' zusammengestellt.