SPEZIELLE VORAUSSETZUNGEN / ZULASSUNG

  • Gültige DFB-B-Lizenz; die B-Lizenz-Ausbildung muss mit der Gesamtnote von mindestens 9 Punkten abgeschlossen worden sein
  • Mindestens einjährige Trainertätigkeit mit DFB-B-Lizenz
  • Ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (Original), nicht älter als drei Monate
  • Erweitertes Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (Original), nicht älter als drei Monate. Der Antrag hierfür kann als PDF-Dokument unter Downloads heruntergeladen werden. Dies gilt ab Oktober 2011 auch für Polizeibeamte. Kopien von Dienstausweisen werden nicht mehr akzeptiert.
  • Aktueller tabellarischer Lebenslauf

TÄTIGKEITSFELD / EINSATZBEREICH

  • Alle Amateurmannschaften
  • Alle Juniorenmannschaften
  • Alle Frauenteams (inklusive Bundesliga)
  • Honorartrainer Landesverbände, C-Ausbilder

AUSBILDER / DAUER

100 Lerneinheiten zuzüglich 20 LE Prüfung

AUSBILDUNGSZIELE

  • Aufgaben als Trainer im höheren Amateurbereich und in der Regionalliga
  • Erarbeitung mannschaftstaktischer Konzepte
  • Kompetenzen für verschiedene Aufgabenfelder im Leistungsfußball

INHALTSBAUSTEINE / PROFILE

  • Taktiktraining im Leistungsfußball (Planung, Erarbeitung, Anpassung mannschaftstaktischer Grundkonzeptionen)
  • Training der Mannschaftstaktik (unterschiedliche Spielkonzepte und -systeme, Standardsituationen, usw.)
  • Coachen rund um ein Spiel (Gegner-Analyse, spieltaktische Vorbereitung, taktische Einstellung und Steuerung der Mannschaft im Spielverlauf)
  • Konditionstraining in höheren Spielklassen (Prinzipien der Belastungssteuerung, konditionelles Anforderungsprofil)
  • Training der Mannschaftstaktik (unterschiedliche Spielkonzepte und -systeme, Standardsituationen, usw.)
  • Ergänzende Fachinformationen (Prävention und Regeneration, Ernährung, Torhüter-Training, Trainerrolle)

Themenverwandte Links: