Alle News

Seiteninhalt drucken

 

 

Nachrichten 1 bis 20

  • Objekt der Begierde: der DFB-Pokal der Frauen startet am 23. August  © Bongarts/GettyImages

    24.07.2014·15:25·DFB-Pokal Frauen

    Erste Runde im DFB-Pokal der Frauen zeitgenau angesetzt

    Die Partien zwischen dem SV Henstedt-Ulzburg und dem FFV Leipzig sowie zwischen TSV Schott Mainz und Bundesliga-Absteiger VfL Sindelfingen eröffnen den DFB-Pokal der Frauen der Saison 2014/2015 am Samstag, 23. August 2014, ab 14 Uhr.

     
  • Losfee: Anouschka Bernhard (M.)  © dfb

    11.07.2014·13:55·DFB-Pokal Frauen

    DFB-Pokal der Frauen: Lösbare Aufgaben für Erstligisten

    Bundesligist MSV Duisburg trifft in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals der Frauen auf den Zweitliga-Absteiger SV B/W Hohen-Neuendorf. Das ergibt die Auslosung der Paarungen durch DFB-Trainerin Anouschka Bernhard im Rahmen der Managertagung der 2. Frauen-Bundesligen.

     
  • Losfee: DFB-Trainerin Bernhard  © Bongarts/GettyImages

    11.07.2014·07:45·DFB-Pokal Frauen

    Anouschka Bernhard lost erste Hauptrunde aus

    Wer folgt auf Frankfurt? Der Startschuss des DFB-Pokals der Frauen 2014/2015 ertönt schon heute (gegen 13 Uhr), wenn im Rahmen der Managertagung der 2. Frauen-Bundesliga die erste Hauptrunde ausgelost wird. Glücksfee ist DFB-Trainerin Anouschka Bernhard.

     
  • Bell: "Es war ein ganz besonderes Erlebnis"  © Bongarts/GettyImages

    18.05.2014·11:15·DFB-Pokal Frauen

    Bell: "Wir sind noch lange nicht am Ende"

    Der 1. FFC Frankfurt ist zum neunten Mal DFB-Pokalsieger der Frauen. Vater des Erfolgs ist Colin Bell, der gleich in seinem ersten Jahr als Trainer des Bundesliga-Spitzenreiters vom Double träumen darf. Nach dem Pokalsieg stellt sich der 52-Jährige den Pressevertretern.

     
  • Konkurrenten und Freunde im Pokalfinale: Colin Bell und Markus Högner (r.)  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·18:25·DFB-Pokal Frauen

    Frankfurts Trainer Colin Bell: "Heute ist ein glücklicher Tag"

    Nach dem 3:0 (3:0) im DFB-Pokalfinale der Frauen war die Freude beim Titelgewinner 1. FFC Frankfurt groß, doch auch bei Finalgegner SGS Essen herrschte die Zufriedenheit über das Erreichen des Endspiels vor. DFB.de hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

     
  • Grenzenloser Jubel: Frankfurt feiert den erneuten Pokalsieg  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·18:16·DFB-Pokal Frauen

    Favorit Frankfurt souverän zum neunten Pokalsieg

    Der 1. FFC Frankfurt ist im DFB-Pokalfinale der Frauen seiner Favoritenrolle gerecht geworden und feiert durch ein 3:0 (3:0) gegen SGS Essen zum neunten Mal den Pokalsieg. Bereits zur Pause sorgen Kozue Ando, Peggy Kuznik und Simone Laudehr für klare Verhältnisse.

     
  • Ursula Holl: "Frankfurt ist Favorit"  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·10:15·DFB-Pokal Frauen

    Ursula Holl: Die Finalisten im Check

    Die ehemalige Nationaltrohüterin Ursula Holl nimmt vor dem DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln heute zwischen der SGS Essen und dem 1. FFC Frankfurt die Fianlteams unter die Lupe. DFB.de verrät sie, welche Mannschaft für sie der Favorit auf den Titel ist.

     
  • Stehen sich in Köln gegenüber: Frankfurts Marozsan (M.) und Freutel von Essen (v.)  © Alfred Harder

    17.05.2014·07:50·DFB-Pokal Frauen

    Pokalfinale der Frauen: Erster Titel für Essen oder neunter für Frankfurt?

    Zum ersten Mal die SGS Essen oder zum neunten Mal der 1. FFC Frankfurt? Diese Frage wird heute (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) im Finale um den DFB-Pokal der Frauen in Köln beantwortet. Für die Essenerinnen ist es sogar die Endspiel-Premiere.

     
  • Will den DFB-Pokal zum vierten Mal gewinnen: Frankfurts Kerstin Garefrekes (l.)  © DFB/Kobow

    16.05.2014·16:00·DFB-Pokal Frauen

    Frankfurts Garefrekes: "Ein Vorbild für alle"

    Kerstin Garefrekes vom 1. FFC Frankfurt hat zuletzt erneut den DFB-Pokal der Frauen anfassen dürfen. Gewonnen hat sie ihn aber nicht zum vierten Mal, sie hat lediglich für Fotos posiert. Doch am Samstag will sie mit dem FFC gegen die SGS Essen in Köln gewinnen.

     
  • "Höhner"-Schlagzeuger Janus Fröhlich: "Ich bin sehr stolz, meinen Teil dazu beizutragen"  © Bongarts/GettyImages

    16.05.2014·10:30·DFB-Pokal Frauen

    Janus Fröhlich: "De Höhner" aus Überzeugung dabei

    "Höhner"-Schlagzeuger Janus Fröhlich ist seit 2010 Botschafter für das DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln. Auf DFB.de spricht er vor dem diesjährigen Endspiel zwischen Essen und Frankfurt am Samstag über seine Botschaftertätigkeit und das fußballverrückte Köln.

     
  • Zwei, auf die es im Finale ankommt: Kerstin Garefrekes und die Essenerin Lisa Weiß (r.)  © DFB/Kobow

    16.05.2014·07:50·DFB-Pokal Frauen

    Training mit Jones und Tickets für das Löw-Team

    Starkes Angebot für ein starkes Spiel: Gruppen oder Vereinen, die das DFB-Pokalfinale der Frauen im Rhein-Energie-Stadion am Samstag (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) zwischen der SGS Essen und dem 1. FFC Frankfurt besuchen wollen, winken tolle Gewinne.

     
  • Ein starker SGS-Rückhalt: Lisa Weiß (M.)  © Bongarts/GettyImages

    15.05.2014·18:00·DFB-Pokal Frauen

    Essens Weiß vor Finale in Köln: Rheinländerin im Ruhrpott

    Lisa Weiß war vier Jahre alt, als sie zum ersten Mal ins Tor muss. Sie war das Mädchen in der Jungenmannschaft des SV Lohausen in Düsseldorf. Am Samstag wird sie für den Lohn ihrer Mühen belohnt, wenn sie mit der SGS Essen im DFB-Pokal-Finale auf den 1. FFC Frankfurt trifft.

     
  • DFB-Pokalsiegerin 2011: Marozsan mit Cup  © Bongarts/GettyImages

    15.05.2014·12:00·DFB-Pokal Frauen

    Frankfurts Marozsán: "Essen ist immer unberechenbar"

    Dzsenifer Marozsán zählt mit 22 bereits zur Elite des Frauenfußballs. Diesem Anspruch will die Europameisterin am Samstag (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) im DFB-Pokalfinale gegen die SGS Essen in Köln gerecht werden. Mit DFB.de spricht sie darüber.

     
  • Übergibt den DFB-Pokal an den Gewinner: DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg  © Bongarts/GettyImages

    15.05.2014·09:30·DFB-Pokal Frauen

    Finale in Köln: Ratzeburg, Neid und Hans übergeben Pokal

    Am Samstag (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) stehen sich Essen und Frankfurt im DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln gegenüber. DFB-Vizepräsidentin Ratzeburg, der stellvertretende DFB-Generalsekretär Hans und Bundestrainerin Neid übergeben die Trophäe ans Siegerteam.

     
  • Freuen sich auf das Finale: Colin Bell (l.) und Markus Högner  © Harder/Bongarts/GettyImages

    14.05.2014·17:45·DFB-Pokal Frauen

    Högner und Bell vor Finale in Köln: "Einfach traumhaft"

    Für beide ist es eine Premiere, für beide ist es auch der vorläufige Höhepunkt ihrer Laufbahn: Noch nie standen Frankfurts Trainer Colin Bell und Essens Coach Markus Högner in einem DFB-Pokalfinale. DFB.de befragt die beiden Männer, die nicht nur Kollegen, sondern Freunde sind.

     
  • Bei der ersten eigenständigen Auflage 2010 DFB-Pokalsiegerin: Inka Grings mit Duisburg  © Bongarts/GettyImages

    14.05.2014·13:00·DFB-Pokal Frauen

    Finale in Köln: Grings trägt Pokal ins Stadion

    Besondere Ehre für Inka Grings: Die 96-malige Nationalspielerin wird beim DFB-Pokalfinale der Frauen, das am Samstag (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) im Kölner RheinEnergieStadion stattfindet, die Pokaltrophäe ins Stadion tragen. "Ich freue mich sehr darüber", sagt Grings.

     
  • Marina Wozniak: "Freue mich wahnsinnig"  © Bongarts/GettyImages

    12.05.2014·11:15·DFB-Pokal Frauen

    Wozniak: "Im Frauenfußball gibt's doch fast nichts Größeres"

    "Ich freue mich wahnsinnig auf dieses Duell und diesen Tag": Am Samstag (ab 16.30 Uhr, live in der ARD) wird Marina Wozniak einen weiteren Höhepunkt - dann leitet die Schiedsrichterin das Endspiel um den DFB-Pokal zwischen der SGS Essen und dem 1. FFC Frankfurt.

     
  • "Wir werden alles in die Waagschale werfen": SGS-Geschäftsführer Willi Wißing  © Sven Winterschladen

    20.04.2014·10:00·DFB-Pokal Frauen

    Willi Wißing: "Die Euphorie ist groß"

    Für die einen ist Geschäftsführer Willi Wißing das Gesicht der SGS Essen. Für die anderen ist er der wichtigste Mann beim Frauen-Bundesligisten. Am 17. Mai geht Essen als krasser Außenseiter in das Duell mit Frankfurt. Aber der 61-Jährige träumt von der Überraschung.

     
  • "Für mich ist jedes Endspiel ein Höhepunkt": Frankfurts Spielführerin Garefrekes (l.)  © DFB/Kobow

    16.04.2014·17:30·DFB-Pokal Frauen

    Weiß und Garefrekes: "Der Einzug ins Pokalfinale beflügelt"

    Sie sind die Spielführerinnen ihrer Mannschaften, sie sind die erfahrensten Spielerinnen, sie sind Stützen: Kerstin Garefrekes vom 1. FFC Frankfurt und Lisa Weiß von der SGS Essen. Beide stehen mit ihren Klubs im Endspiel um den DFB-Pokal in Köln. Das Doppelinterview auf DFB.de.

     
  • "Finale als Krönung": SGS-Keeperin Weiß (l.)  © DFB/Kobow

    15.04.2014·16:15·DFB-Pokal Frauen

    Essen und Frankfurt wollen "für Frauenfußball werben"

    In Köln, wo am 17. Mai (16.30 Uhr) das große Endspiel um den DFB-Pokal zwischen der SGS Essen und dem 1. FFC Frankfurt stattfinden wird, treffen sich einige der Protagonisten für einen Fototermin und erzählen über das bevorstehende Endspiel.

     

Nachrichten 1 bis 20

DFB-Pokal Frauen als RSS-Feed abonnieren

Anzeige: