Alle News

Seiteninhalt drucken

 

 

Nachrichten 1 bis 20

  • Siegtor im Pokalfinale 1996: Martin Wagner (r.) trifft gegen Claus Reitmaier per Freistoß  © imago

    16.04.2014·14:30·DFB-Pokal

    Wagner zum FCK-Pokalsieg 1996: "Ein prägendes Spiel"

    Martin Wagner holte 1996 mit dem 1. FC Kaiserslautern den DFB-Pokal in die Pfalz. Vor dem Halbfinale zwischen Bayern München und dem FCK heute (ab 20.30 Uhr, live in der ARD und auf Sky) spricht der sechsmalige Nationalspieler im DFB.de-Interview darüber.

     
  • Simon Zoller: Liga "ein Schneckenrennen"  © Bongarts/GettyImages

    16.04.2014·12:45·DFB-Pokal

    Zoller: "Wir haben nicht schon vorher die Hosen voll"

    Simon Zoller hat sich mit 13 Saisontreffern auf die Einkaufszettel diverser Bundesligisten geschossen. Vor dem DFB-Pokalhalbfinale heute (ab 20.30 Uhr, live in der ARD und auf Sky) bei Bayern München redet der 22-Jährige auf DFB.de über übermäßigen Respekt vor dem Klub-Weltmeister.

     
  • Will mit den Bayern zurück in die Erfolgsspur: Pep Guardiola (l.)  © Bongarts/GettyImages

    16.04.2014·08:00·DFB-Pokal

    FC Bayern gegen Lautern: Alles Kopfsache

    Seit sich der Rekordmeister vor drei Wochen die Schale sicherte, agiert das Team von Trainer Pep Guardiola in der Bundesliga überraschend fehlerhaft. Im Pokalhalbfinale heute (ab 20.30 Uhr, live in der ARD und auf Sky) gegen Kaiserslautern will Bayern zu gewohnter Stärke finden.

     
  • Wiedersehen: Vor 18 Monaten siegten die Bayern im DFB-Pokal gegen Lautern mit 4:0  © Bongarts/GettyImages

    16.04.2014·07:55·DFB-Pokal

    Bayern gegen Lautern: Zehn Fakten zum Halbfinale

    David gegen Goliath, Zweitligist gegen Champions-League-Sieger. Der 1. FC Kaiserslautern tritt heute (ab 20.30 Uhr, live in der ARD und auf Sky) zum Halbfinale des DFB-Pokals beim FC Bayern München an. DFB.de hat die wichtigsten Fakten zum Match zusammengetragen.

     
  • 5:0 gegen Kaiserslautern: Bayern und Franz Beckenbauer (M.) '71 bei der Wiederholung  © imago

    16.04.2014·07:50·DFB-Pokal

    Bayern gegen Lautern: Alles spricht für den Rekordsieger

    Nicht nur die Gegenwart spricht heute im zweiten Pokal-Halbfinale für die Bayern. Auch die Historie ermutigt den 1. FC Kaiserslautern nicht gerade, von neun Duellen gewannen die Bayern acht. DFB.de schaut noch mal in den Rückspiegel und konzentriert sich auf die Heimspiele der Bayern.

     
  • Sie fahren nach Berlin: die Dortmunder Marco Reus und Henrikh Mkhitaryan jubeln  © Bongarts/GettyImages

    15.04.2014·22:25·DFB-Pokal

    Dortmund löst das erste Finalticket

    Borussia Dortmund steht als erstes Team im DFB-Pokalfinale am 17. Mai 2014 im Olympiastadion Berlin. Der Bundesliga-Zweite setzt sich in der Runde der letzten Vier 2:0 gegen den VfL Wolfsburg durch. Henrikh Mkhitaryan und Robert Lewandowski schießen den BVB ins Endspiel.

     
  • "Es wäre einfach zu schön": Wolpert träumt vom DFB-Pokalfinale am 17. Mai in Berlin  © 1. FC Kaiserslautern

    15.04.2014·19:00·DFB-Pokal

    FCK-Fan Wolpert: "Der geilste Verein der Welt"

    Wie atmen. Wie schlafen. Wie essen und trinken. Gehört zur Existenz, als notwendiger Baustein. Ohne Fußball - geht nicht. Präzise: Ohne den 1. Fußball Club Kaiserslautern. Nicht für Ralf Wolpert. Der 43-Jährige hat seit mehr als 20 Jahren kein Spiel der Roten Teufel verpasst.

     
  • "Wir wollen wieder nach Berlin": Lahm  © Bongarts/GettyImages

    15.04.2014·15:00·DFB-Pokal

    Philipp Lahm: "Wir nehmen Lautern sehr ernst"

    Einen Titel hat Philipp Lahm schon, weitere sollen folgen. Im Halbfinale des DFB-Pokals trifft der FC Bayern auf den Zweitligisten Kaiserslautern. Im Interview mit DFB.de redet Lahm über diese Konstellation und das Kribbeln vor K.o.-Spielen.

     
  • In den Neunzigern: Wolfsburgs Ballwanz (r.) gegen Borussia Dortmund  © imago

    15.04.2014·09:30·DFB-Pokal

    Holger Ballwanz: "Der ganze Verein will nach Berlin"

    Vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund heute Abend spricht Holger Ballwanz mit Redakteur Steffen Lüdeke über seinen Werdegang, das Image der Fans des VfL und die gar nicht so kleinen Chancen gegen den BVB.

     
  • Gegen Wolfsburg ins Finale einziehen: Dortmunds Routinier Sebastian Kehl (r.)  © Bongarts/GettyImages

    15.04.2014·09:00·DFB-Pokal

    Kehl: "Keiner denkt bereits ans Finale"

    Sebastian Kehl möchte eigentlich gar nicht über die noch ferne Zukunft sprechen. "Es ist zu früh, Bilanz zu ziehen", sagt der ehemalige Nationalspieler. Zu ausgefüllt, zu fordernd, zu verlockend ist schließlich die Gegenwart. Und die heißt: DFB-Pokal-Halbfinale gegen Wolfsburg.

     
  • Ziel Pokalfinale: Dortmunds polnischer Sturmstar Robert Lewandowski (l.)  © Bongarts/GettyImages

    15.04.2014·08:00·DFB-Pokal

    Dortmunds letzte Chance auf einen Titel

    Borussia Dortmund will eine erfolgreiche Woche mit den Siegen über Real Madrid und Bayern München mit dem Einzug ins Endspiel um den DFB-Pokal krönen. Doch im der Runde der letzten Vier wartet als hohe Hürde Ligakonkurrent VfL Wolfsburg.

     
  • Sieger 2013, Halbfinalist 2014: die Bayern  © Bongarts/GettyImages

    14.04.2014·11:00·DFB-Pokal

    DFB-Pokal 2014/2015: Das ist das Teilnehmerfeld

    Das Halbfinale im DFB-Pokal 2013/2014 ist noch nicht angepfiffen, da steht schon ein großer Teil des Teilnehmerfeldes für die nächste Saison fest. 64 Mannschaften gehen 2014/2015 an den Start, bereits qualifiziert sind 41 Teams. DFB.de erklärt das Prozedere.

     
  • So sehen Sieger aus: Kaiserslautern und Wollitz (r.) feiern den DFB-Pokalsieg  © imago

    14.04.2014·10:30·DFB-Pokal

    Wollitz über das Finale: "Absoluter Höhepunkt der Karriere"

    Claus-Dieter Wollitz beantwortet im DFB.de-Interview vor dem DFB-Pokal-Halbfinale die Frage, welchem seiner Ex-Klubs er den Sprung nach Berlin zutraut. Wolfsburg bei Borussia Dortmund (Dienstag), oder doch Kaiserslautern bei Bayern München (Mittwoch).

     
  • "Wölfe"-Trainer Dieter Hecking vor dem Dortmund-Spiel: "Das absolute Topspiel"  © Bongarts/GettyImages

    14.04.2014·10:00·DFB-Pokal

    Dieter Hecking: "Der Finaleinzug würde einen Schub geben"

    Im DFB.de-Gespräch der Woche spricht Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking vor dem DFB-Pokal-Halbfinale bei Borussia Dortmund über das bevorstehende Spiel, die Identifikation der Fans mit dem Klub und die Freude am Gewinnen.

     
  • 2:1-Heimsieg in der Bundesliga: der BVB  © Bongarts/GettyImages

    14.04.2014·08:10·DFB-Pokal

    BVB gegen Wolfsburg: Zehn Fakten zum Halbfinale

    Am Dienstag steigt in Dortmund das erste Pokalhalbfinale im. Ab 20.30 Uhr trifft der BVB auf den VfL Wolfsburg, das Spiel wird live in der ARD und bei Sky gezeigt. DFB.de hat zehn wissenswerte Fakten zum Duell zusammengestellt - von der Bilanz bis zum Trainervergleich.

     
  • © Bongarts/GettyImages

    13.04.2014·10:55·DFB-Pokal

    Schiedsrichter Gräfe und Kinhöfer leiten Halbfinals im DFB-Pokal

    Manuel Gräfe (Berlin) pfeift das Halbfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg (Dienstag, 20.30 Uhr), Thorsten Kinhöfer (Herne) leitet die Begegnung zwischen Meister Bayern München und Zweitligist 1. FC Kaiserslautern (Mittwoch, 20.30 Uhr).

     
  • Pünktlichkeit ist das A und O: Tausende Fans sitzen zuhause vor den Fernseh-Geräten  © Bongarts/GettyImages

    13.04.2014·10:00·DFB-Pokal

    DFB vor Ort: Matchdelegierte im Pokaleinsatz

    Warum sind im DFB-Pokal immer alle Banden mit grünen Werbeflächen abgedeckt? Wie wird gewährleistet, dass die Spiele in der Konferenz bei Sky pünktlich anfangen? Und was tun, wenn eine Würstchenbude brennt? Fragen über Fragen, die sich Fußball-Fans stellen.

     
  • Ungleiches Duell: Vandreike gegen Kapetanovic (v.l.)  © imago

    12.04.2014·09:15·DFB-Pokal

    Als die kleinen "Wölfe" den großen BVB bissen

    Im ersten DFB-Pokal-Halbfinale am Dienstag in Dortmund wird von einer Premiere die Rede sein: BVB gegen Wolfsburg, das gab es noch nie im Pokal. Streng genommen ist das nicht richtig, denn am 25. August 2001 ist die zweite Mannschaft der "Wölfe" auf die Borussen getroffen.

     
  • Ermitteln ersten Finalisten: BVB und "Wölfe"  © imago

    26.02.2014·16:30·DFB-Pokal

    ARD und Sky zeigen beide Halbfinalspiele live

    Es ist der letzte Schritt auf dem Weg nach Berlin. Im ersten Halbfinale treffen am 15. April (ab 20.30 Uhr) Dortmund und Wolfsburg aufeinander. Am 16. April (ab 20.30 Uhr) empfängt der FC Bayern den Zweitligisten Kaiserslautern. ARD und Sky zeigen beide Partien live.

     
  • 1995 in Köln siegreich: Zweitligist Wolfsburg zieht dank Reich (r.) ins DFB-Pokalfinale ein  © imago

    13.02.2014·13:30·DFB-Pokal

    Vorbilder für Lautern: Zweitligisten im Pokalfinale

    Zweitligisten kommen in der Regel nur über den Heimvorteil gegen Bundesligisten ins Endspiel. Die einzige Ausnahme von der Regel schaffte der VfL Wolfsburg 1995. DFB.de erinnert an die sieben bisherigen Halbfinalüberraschungen im Vergleich zweite gegen erste Liga.

     

Nachrichten 1 bis 20

DFB-Pokal als RSS-Feed abonnieren

Anzeige: