Alle News

Seiteninhalt drucken

 

 

Nachrichten 1 bis 20

  • Objekt der Begierde: der DFB-Pokal  © Bongarts/GettyImages

    25.07.2014·13:50·DFB-Pokal

    Mehr Geld für Amateurvereine im DFB-Pokal

    Das DFB-Präsidium hat den Verteilungsschlüssel für die Vermarktungserlöse des DFB-Pokals festgelegt. Für die Spielzeiten 2014/2015 und 2015/2016 garantiert der neue Schlüssel dabei vor allem eine erhebliche Besserstellung der teilnehmenden Amateurvereine.

     
  • DFB-Pokal: Leverkusen und Mainz eröffnen am Freitag  © Bongarts/GettyImages

    01.07.2014·15:30·DFB-Pokal

    Erste Runde im DFB-Pokal zeitgenau angesetzt

    Die Bundesligaklubs Bayer Leverkusen und 1. FSV Mainz 05 eröffnen am 15. August die erste Runde des DFB-Pokal in der Saison 2014/2015. Titelverteidiger Bayern München gastiert zwei Tage später ab 16 Uhr beim Drittligisten Preußen Münster.

     
  • Pokal-Comeback im Free-TV: Dresden  © Bongarts/GettyImages

    20.06.2014·10:00·DFB-Pokal

    Dynamo Dresden gegen Schalke 04 im Free-TV

    Dynamo Dresden gegen Schalke 04 ist das Livespiel der ersten Pokalrunde. Das Duell wird am 18. August (ab 20.30 Uhr) live in der ARD ausgetragen, auch Sky überträgt. Die übrigen 31 Spiele werden in den kommenden Tagen angesetzt.

     
  • Ab sofort erhältlich: die DVD-Pokalbox  © DFB

    11.06.2014·15:50·DFB-Pokal

    DVD-Box "Best of DFB-Pokal" ab sofort erhältlich

    Triumphe, Dramen, sensationelle Tore, Elfmeterkrimis, Außenseitersiege und verrückte Geschichten aus der Pokalhistorie: Die DVD-Box "Best of DFB-Pokal" präsentiert in einer limitierten Sammleredition die besten Spiele der vcergangenen fünf Jahrzehnte.

     
  • 64 Teams wollen ihn: den DFB-Pokal  © imago

    05.06.2014·10:00·DFB-Pokal

    Viktoria Berlin komplettiert Teilnehmerfeld

    Das Teilnehmerfeld des DFB-Pokals 2014/2015 ist komplett. Als 64. und letzter Klub hat sich der FC Viktoria 1889 Berlin für die erste Hauptrunde qualifiziert, die vom 15. bis 18. August ausgetragen wird - und freut sich nun aufs Duell mit Bundesligist Eintracht Frankfurt.

     
  • So sehen Sieger aus: die Bayern in Berlin  © imago

    01.06.2014·19:30·DFB-Pokal

    Drittligist Münster freut sich auf Titelverteidiger Bayern

    "Losfee" Fernanda Brandao hat dem SC Preußen Münster in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals 2014/15 ein Traumlos beschert. Der Drittligist trifft zum Auftakt auf Double-Gewinner FC Bayern München. Borussia Dortmund muss zunächst zum Drittligisten Stuttgarter Kickers reisen.

     
  • "Losfee": Fernanda Brandao  © Bongarts/GettyImages

    01.06.2014·08:00·DFB-Pokal

    Auslosung in der ARD: Fernanda Brandao zieht Erstrundenduelle

    Heute wird die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2014/2015 im ARD-WM Club (ab 18.50 Uhr) ausgelost. U 21-Nationaltrainer Horst Hrubesch ist Ziehungsleiter. Die Rolle der "Losfee" übernimmt Fernanda Brandao.

     
  • 64 Teams wollen ihn: den DFB-Pokal  © imago

    30.05.2014·09:30·DFB-Pokal

    Nur noch ein Teilnehmer fehlt

    63 Teilnehmer am DFB-Pokal 2014/2015 stehen fest. Frisch qualifiziert ist der USC Paloma. Der Hamburger Landesligist setzt sich am Donnerstag 3:2 im Elfmeterschießen gegen Oberligist SC Condor durch. Ein Startplatz ist jetzt noch zu vergeben. Am 4. Juni ist das Teilnehmerfeld komplett.

     
  • Höchste Einschaltquote: 14,27 Millionen sehen das Finale im Berliner Olympiastadion  © Bongarts/GettyImages

    18.05.2014·12:20·DFB-Pokal

    14,27 Millionen: ARD mit Traumquote beim Traumfinale in Berlin

    Die ARD verbucht beim Traumfinale im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Borussia Dortmund (2:0 n.V.) am Samstag mit 14,27 Millionen eine Traumquote. Der Marktanteil beträgt 48 Prozent. Es war die höchste Einschaltquote für ein DFB-Pokalendspiel überhaupt.

     
  • Den Titel zum dritten Mal erfolgreich verteidigt: der FC Bayern München  © Bongarts/GettyImages

    18.05.2014·10:55·DFB-Pokal

    Die Statistiken zum DFB-Pokalfinale 2014

    Der Volkswagen Data Service zum DFB-Pokalfinale 2014 liefert auf DFB.de umfangreiche und detaillierte Statistiken, Top Facts, Spielerdaten sowie Grafiken des 71. Endspiels im Berliner Olympiastadion, in dem sich die Bayern zum 17. Mal den Titel sichern.

     
  • Feiert das Double: Arjen Robben  © Bongarts/GettyImages

    18.05.2014·09:55·DFB-Pokal

    Matchwinner Robben: Eine ganz besondere Geschichte

    Der FC Bayern München hat sich das Double gesichert. Im Pokalfinale 2014 siegen die Münchner 2:0 nach Verlängerung gegen Borussia Dortmund. Großen Anteil daran hat Arjen Robben. Der Niederländer und der BVB - das ist sowieso eine ganz besondere Geschichte.

     
  • Glückliche Gewinner: Javi Martinez und Pep Guardiola (r.) vom FC Bayern München  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·22:55·DFB-Pokal

    Pep Guardiola: "Natürlich sind wir sehr glücklich"

    Der FC Bayern München hat zum 17. Mal den DFB-Pokal und zugleich das zehnte Double gewonnen. Nach dem 2:0 nach Verlängerung im 71. DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund hat DFB.de die Stimmen von Siegern und Verlieren gesammelt.

     
  • Doublegewinn perfekt: Jubel beim FC Bayern  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·22:33·DFB-Pokal

    Robben und Müller schießen den FC Bayern zum Pokalsieg

    Arjen Robben und Thomas Müller haben den FC Bayern München zum 17. Pokalsieg der Vereinsgeschichte geschossen. Der Niederländer und der Nationalspieler treffen in der Verlängerung des 71. DFB-Pokalfinales zum 2:0 (0:0, 0:0) des Deutschen Meisters gegen Borussia Dortmund.

     
  • Geschenk vom Bundestrainer: "Ein Erlebnis"  © imago

    17.05.2014·11:00·DFB-Pokal

    Adel Tawil: Mit Jogi auf der Bühne

    Als Verteidiger beim SC Siemensstadt ist Sänger Adel Tawil keine große Nummer gewesen. Musik liegt ihm deutlich mehr. Der Fußball ist dabei immer ein Teil seines Lebens geblieben. Heute ist er beim DFB-Pokalfinale im Olympiastadion.

     
  • Bayern München: Ohne Schweinsteiger und Mandzukic im Pokalfinale gegen Dortmund  © imago

    17.05.2014·08:00·DFB-Pokal

    FC Bayern gegen BVB: Ohne Schweinsteiger und Mandzukic

    Titelverteidiger FC Bayern München tritt im DFB-Pokalfinale heute (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) gegen Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion ohne Nationalspieler Bastian Schweinsteiger und den kroatischen WM-Teilnehmer Mario Mandzukic an.

     
  • Rivalität nicht nur im Pokalfinale: Dortmunds Sahin (r.) und Münchens Ribéry  © Bongarts/GettyImages

    17.05.2014·07:55·DFB-Pokal

    Trainer, Torjäger und Titel: Elf Fakten zum Finale

    Bayern München gegen Borussia Dortmund - besser geht's nicht. Heute (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) kommt es im DFB-Pokalfinale zum nächsten großen Duell der beiden deutschen Schwergewichte. DFB.de stimmt mit elf Fakten aufs 71. Endspiel ein.

     
  • Saison 2014/2015: MSV und Fans dabei  © imago

    16.05.2014·23:00·DFB-Pokal

    DFB-Pokal 2014/2015: 57 von 64 Startplätzen sind vergeben

    Das Teilnehmerfeld für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mittlerweile stehen 57 von 64 Startern fest. Neu dabei: FC Magdeburg, Carl Zeiss Jena, FC Homburg, MSV Duisburg, Kickers Würzburg, Sportfreunde Siegen, Alemannia Waldalgesheim und SV Waldkirch.

     
  • Neue Pilgerstätte des Fußballs: der "Walk of Fame" am Berliner Olympiastadion  © Bongarts/GettyImages

    16.05.2014·19:15·DFB-Pokal

    "Walk of Fame" und "Wall of Fame": Wege zum Ruhm

    Der Deutsche Fußball-Bund und sein DFB-Pokalpartner Volkswagen haben dem DFB-Pokal ein Denkmal gesetzt. Auf dem Gelände des Berliner Olympiastadions sind heute der "Walk of Fame" und die "Wall of Fame" eröffnet worden. Ein neuer Wallfahrtsort für alle Fußball-Fans.

     
  • Gottesdienst vor dem Pokalfinale: in der Gedächtniskirche in Berlin  © Bongarts/GettyImages

    16.05.2014·15:45·DFB-Pokal

    Ökumenischer Gottesdienst vor DFB-Pokalfinale

    Vor dem DFB-Pokalfinale am Samstag (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) zwischen Meister FC Bayern München und Borussia Dortmund im Olympiastadion Berlin findet um 11.30 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin ein Ökumenischer Gottesdienst statt.

     
  • Verschossener Elfmeter: Mazinho 1992  © imago

    16.05.2014·13:30·DFB-Pokal

    Bayern gegen BVB: Geschichte spricht für Rekordsieger

    Die Statistik spricht für Bayern: sechs Spiele, vier Siege, zwei Niederlagen. Zweimal standen sich BVB und FCB auch schon im Finale gegenüber. Die gemeinsame DFB-Pokalgeschichte der beiden begann jedoch schon Mitte der 60er-Jahre. DFB.de blickt zurück.

     

Nachrichten 1 bis 20

DFB-Pokal als RSS-Feed abonnieren

Anzeige: