News-Meldung

Seiteninhalt drucken

 

16.11.2012·20:45·3. Liga

Heidenheim verkürzt den Rückstand auf Rang drei

Hatte mit einem parierten Strafstoß Anteil am Sieg: Heidenheims Keeper Sabanov  © Bongarts/GettyImages
Hatte mit einem parierten Strafstoß Anteil am Sieg: Heidenheims Keeper Sabanov

Der 1. FC Heidenheim hat nach vier Spielen ohne Sieg den Weg in die Erfolgsspur zurückgefunden und durch ein 3:0 (2:0) zum Auftakt des 18. Drittliga-Spieltags gegen den 1. FC Saarbrücken die Aufstiegsplätze wieder ein wenig deutlicher im Blick. Der FCH liegt aktuell nur noch vier Zähler hinter dem Tabellendritten Arminia Bielefeld. Die Saarländer bleiben derweil weiter im Niemandsland der Liga stecken.

Die Ostwürttemberger bogen schon in der sechsten Minute auf die Siegerstraße ein, nachdem Michael Thurk zur Führung getroffen hatte. Marc Endres legte noch in der Anfangsphase das 2:0 nach (19.). Und auch nach der Roten Karte gegen Tim Göhlert (22.) geriet der Dreier der Gastgeber nicht mehr in Gefahr, auch weil Saarbrückens Sven Sökler mit dem fälligen Foulelfmeter an FCH-Keeper Erol Sabanov scheiterte (23.). Ganz im Gegenteil: Marc Schnatterer erhöhte in der 75. Minute in Unterzahl auf den Endstand.

[js]

Zur ersten Seite

Diesen Artikel teilen

 

Artikel kommentieren

Wenn Sie diese News-Meldung kommentieren möchten, können Sie dazu das folgende Formular verwenden. Das DFB-Redaktionsteam behält sich vor, Passagen von allgemeinem Interesse gegebenenfalls im Anhang zu dieser News-Meldung zu veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Anrede: HerrFrau
Vorname: * Nachname: *
E-Mail: * (wird nicht veröffentlicht)
Website: Ort:
 
Kommentar: *
Spam-Schutz: *

 
Anzeige: