News-Meldung

Seiteninhalt drucken

 

04.11.2013·12:45·Engagement

Laureus-Preis: Niersbach Laudator bei Beckenbauer-Ehrung

Laudator: Niersbach ehrt Beckenbauer (l.)  © Bongarts/GettyImages
Laudator: Niersbach ehrt Beckenbauer (l.)

Am 11. November wird der Laureus Medien Preis zum neunten Mal vergeben. Im Mittelpunkt der Verleihung stehen sportjournalistische Beiträge sowie Organisationen und Personen, die ein besonderes, soziales Engagement gezeigt haben. Den Preis fürs größte Engagement für Laureus erhält in diesem Jahr Laureus-Academy-Mitglied Franz Beckenbauer.

Überreicht wird ihm die Trophäe beim im Kitzbüheler Hotel Grand Tirolia, dem offiziellen "Home of Laureus Sport for Good", von keinem Geringeren als Wolfgang Niersbach: "Franz Beckenbauer hat diesen Preis mehr als verdient", sagt der DFB-Präsident, der 2012 für den DFB den Ehrenpreis für Wohltätigkeit entgegennahm. "Mit Herzblut und Leidenschaft setzt er sich seit Jahrzehnten für sozial benachteiligte Menschen ein. Er nutzt seine Bekanntheit, um Gutes zu tun und Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dafür gebührt ihm mein Respekt und meine Anerkennung."

Beckenbauer wirbt: "Fußballschuhe für Rio"  © Laureus
Beckenbauer wirbt: "Fußballschuhe für Rio"

"Fußballschuhe für Rio"

Mittels der gemeinsam mit DFB-Generalsponsor Mercedes-Benz initiierten Aktion "Fußballschuhe für Rio" hatte Beckenbauer vor den Laureus World Sports Awards 2013 in Rio de Janeiro ganz Deutschland dazu aufgerufen, gebrauchte Fußballschuhe einzusenden. Diese wurden gegen neues Sportequipment eingetauscht, das gemeinsam mit einem Mercedes-Benz-Sprinter von Franz Beckenbauer persönlich an das Laureus-Projekt Bola pra Frente übergeben wurde.

Mit dieser Aktion unterstützte Franz Beckenbauer nicht nur ein soziales Sportprojekt in den Favelas von Rio, sondern lenkte die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit der Awards auf das Herz und den Kern von Laureus: die Arbeit der Laureus Sport for Good Stiftung, die weltweit sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch soziale Sportprojekte unterstützt und das Ziel verfolgt, sozialen Wandel durch Sport zu ermöglichen.

"Die strahlenden Augen und das Lächeln auf den Gesichtern der Kinder waren schon Dank genug für mich", so Beckenbauer. "Dennoch freue ich mich natürlich über den Laureus Medien Preis. Das ist eine ganz besondere Auszeichnung für mich."

[dfb]

Zur ersten Seite

Diesen Artikel teilen

 

Artikel kommentieren

Wenn Sie diese News-Meldung kommentieren möchten, können Sie dazu das folgende Formular verwenden. Das DFB-Redaktionsteam behält sich vor, Passagen von allgemeinem Interesse gegebenenfalls im Anhang zu dieser News-Meldung zu veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Anrede: HerrFrau
Vorname: * Nachname: *
E-Mail: * (wird nicht veröffentlicht)
Website: Ort:
 
Kommentar: *
Spam-Schutz: *

 
Anzeige: