News-Meldung

Seiteninhalt drucken

 

22.07.2011·09:00·Jugendnationalteams

Fritz-Walter-Medaille in Gold für ter Stegen, Draxler und Can

Die nächste Goldmedaille: Schalkes Juniorennationalspieler Julian Draxler  © Bongarts/GettyImages
Die nächste Goldmedaille: Schalkes Juniorennationalspieler Julian Draxler

Ein Blick in die Zukunft: Am 10. August (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) zeichnet der DFB vor dem Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Brasilien die Nachwuchsspieler des Jahres mit der Fritz-Walter-Medaille aus.

Die höchste Ehre wird dabei drei Junioren und einer jungen Fußballerin zuteil - sie erhalten die Fritz-Walter-Medaille in Gold. In der Kategorie U 19 wird Marc-André ter Stegen ausgezeichnet, der in der Rückrunde der vergangenen Bundesliga-Saison zum Stammtorhüter von Borussia Mönchengladbach avancierte und wesentlichen Anteil am Klassenverbleib in der Relegation gegen den VfL Bochum hatte.

Ein Prominenter Name auch in der U 18-Siegerliste: Hier liegt Julian Draxler vorn, der sich 2010/2011 im Kader von Schalke 04 durchsetzte und mit seinem Tor im Berliner Finale gegen den MSV Duisburg zum DFB-Pokalsieg beitrug. In der U 17 bekommt Emre Can die Goldmedaille, der die DFB-Auswahl bei der WM 2011 in Mexiko als Kapitän nach begeisternden Spielen jüngst auf Platz drei führte.

Goldmedaille für Johanna Elsig

Bei den Nachwuchsspielerinnen gibt es eine Auszeichnungskategorie für die Jahrgänge von der U 19 bis zur U 17. Hier geht die Fritz-Walter-Medaille in Gold an Johanna Elsig. Die Abwehrspielerin von Bayer Leverkusen verpasste bei der U 19-Frauen-EM 2011 in Italien keine Minute und war absolute Leistungsträgerin im Team von DFB-Trainerin Maren Meinert - auch beim sagenhaften 8:1 im Endspiel gegen Norwegen.

Der Preis wird an Talente verliehen, die in der vergangenen Saison spielerisch und charakterlich überzeugt haben. Dotiert sind die Medaillen mit jeweils 20.000 Euro (Gold), 15.000 Euro (Silber) und 10.000 Euro (Bronze). Das Geld kommt den Vereinen zugute, die sich um die Ausbildung der jungen Spieler verdient gemacht haben.

Die Nachwuchsspieler des Jahres

U 19

GOLD: Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach)
SILBER: Matthias Zimmermann (Borussia Mönchengladbach)
BRONZE: Kevin Volland (TSV 1860 München)

U 18

GOLD: Julian Draxler (FC Schalke 04)
SILBER: Sonny Kittel (Eintracht Frankfurt)
BRONZE: Markus Mendler (1. FC Nürnberg)

Kopf der U 17 bei der WM in Mexiko: Kapitän Emre Can  © Bongarts/Getty Images
Kopf der U 17 bei der WM in Mexiko: Kapitän Emre Can

U 17

GOLD: Emre Can (FC Bayern München)
SILBER: Robin Yalcin (VfB Stuttgart)
BRONZE: Odisseas Vlachodimos (VfB Stuttgart)

Frauen/Juniorinnen

GOLD (U 19): Johanna Elsig (Bayer Leverkusen)
SILBER (U 18): Luisa Wensing (FCR Duisburg)
BRONZE (U 17): Melanie Leupolz (SC Freiburg)

[mg/cm]

Zur ersten Seite

Diesen Artikel teilen

 
Anzeige: