News

Seiteninhalt drucken

 

 

Nachrichten 61 bis 80

  • Nehmen viele Eindrücke mit: Joseph Silveira, Jaqueline Shipanga und Luis Marin (v.l.)  © Auswärtiges Amt/Nentwig

    22.05.2012·09:00·Internationale Beziehungen

    "Die Trainer sind der Schlüssel zum Erfolg"

    Der International Coaching Course des Deutschen Fußball-Bundes ist Jahr für Jahr bei Fußballern/innen aus der ganzen Welt heiß begehrt. Interessierte Spieler - vom Breitensportler bis zum ehemaligen Profi - bewerben sich beim Auswärtigen Amt um einen der wenigen Plätze an der Sportschule Hennef, wo die dreiwöchigen Lehrgänge durchgeführt und die Teilnehmer in Theorie und Praxis ausgebildet werden.

     
  • Erfolgreich zu Ende gegangen: der "AFC Batch Course"  © DFB

    30.04.2012·10:18·Internationale Beziehungen

    "AFC Batch Course" endet, ICC beginnt

    Der diesjährige "AFC Batch Course", ein zweiwöchiger Workshop für Fußballtrainer und Funktionäre der Asian Football Federation (AFC), ist seit dem 20. April 2012 erfolgreich zu Ende gegangen. Die renommierte Sportschule in Hennef beherbergte insgesamt 22 Teilnehmer aus 17 Ländern.

     
  • Viereinhalb Jahre in Mali: DFB-Experte Joachim Fickert  © Bongarts/GettyImages

    24.04.2012·16:30·Internationale Beziehungen

    Auslandsexperte Fickert: "Ich war der Sammer von Mali"

    Seit 1983 ist Joachim Fickert als Entwicklungshelfer in Sachen Fußball in der ganzen Welt unterwegs. Mittlerweile ist der DFB-Auslandsexperte zurück in Deutschland. Mit DFB.de hat er über die Situation in Mali und ein an sich sehr erfolgreiches Projekt gesprochen.

     
  • Zu Gast in Japan: Staab  © DFB

    19.04.2012·08:30·Internationale Beziehungen

    Staab in Japan: "An Erdstöße habe ich mich fast gewöhnt"

    Monika Staab ist DFB-Trainerin und für ein halbes Jahr in Japan tätig. Dort wird sie Fußballseminare in der Highschool für Mädchen und auch für Profifrauenteams geben, Trainer fortbilden und Camps für alle Leistungsspielklassen durchführen. DFB.de hat mit Staab gesprochen.

     
  • Erfolgreiche Absolventen: Die Spitzenschiedsrichter in Namibia  © privat

    13.03.2012·11:15·Internationale Beziehungen

    25 Spitzenschiedsrichter in Namibia weitergebildet

    Im Rahmen des Fußball-Langzeitprojektes in Namibia wurde ein Lehrgang für die namibischen Spitzenschiedsrichter in Windhuk durchgeführt. Darunter auch die FIFA-Schiedsrichter und FIFA-Schiedsrichterassistenten des Verbandes.

     
  • Strukturen schaffen: Torsten Spittler arbeitet in Mosambik für den DFB  © Privat

    12.03.2012·13:00·Internationale Beziehungen

    DFB-Auslandsexperte Spittler: Aufbauarbeit in Mosambik

    Große Entfernungen kombiniert mit einer ausbaufähigen Infrastruktur und geringen finanziellen Mitteln ergeben in Summe ein gewaltiges Problem. Für Torsten Spittler und den Fußball in Mosambik. Um diesen kümmert sich der Bayer als Technischer Direktor im Verband - mit Erfolg.

     
  • Schildert seine Eindrücke aus Afghanistan: Obermann  © Bongarts/GettyImages

    20.02.2012·10:15·Internationale Beziehungen

    Fußball in Afghanistan: Mit der Gefahr leben...

    In der Chicken Street, einer bekannten Einkaufsstrasse im Stadtzentrum von Kabul, herrscht wie an jedem Tag Hochbetrieb. Das Angebot der vielen kleinen Geschäfte ist vielseitig. Eigentlich bekommt man hier alles, was auch europäische Märkte zu bieten haben.

     
  • Fußball im Fokus: Palusevic (r.) in Palästina - der etwas andere Alltag  © DFB

    29.11.2011·10:30·Internationale Beziehungen

    Palästina: Mit dem Fußball dem Alltag entkommen

    Nach Ramallah kam Anja Palusevic, um palästinensische Fußball-Trainerinnen weiterzubilden - doch am Ende musste die DFB-Auslandsexpertin 18 Anfängerinnen schulen. Mit Erfolg: Alle Frauen bestanden - allen Widrigkeiten zum Trotz. Auch wenn mal ein Pferd auf dem Platz stand.

     
  • Koordinator vor Ort in Ruanda: Andreas Spier lernt die Teilnehmer an  © DFB

    17.11.2011·10:50·Internationale Beziehungen

    Ruanda: Alle 42 Teilnehmer erhalten C-Lizenz

    Steigerung ausgeschlossen, besser geht nicht. Mehr als 100 Prozent sind nicht möglich. 42 Teilnehmer haben in Gisenyi und Kigali in Ruanda an den Prüfungen zur C-Lizenz teilgenommen, alle 42 haben die aus Klausur, mündlicher Prüfung und Lehrprobe bestehenden Tests bestanden.

     
  • Sagte weitere Unterstützung zu: Dagmar Freitag  © Kobow/DFB

    10.11.2010·17:02·Internationale Beziehungen

    Völkerverbindene Wirkung beim Friedensturnier

    Die Bilder sind noch sehr gegenwärtig. Die WM, das Fest des Fußballs in Südafrika. Feiernde Menschen in den Stadien, feiernde Menschen in den Städten - von Kapstadt bis Johannesburg. Doch war Fußball in Afrika im Jahr 2010 viel mehr als nur die WM.

     
  • Grenzüberschreitender Austausch: DFB unterstützte Friedensturnier.  © DFB

    09.06.2010·16:00·Internationale Beziehungen

    DFB-Friedensturnier in Ruanda abgeschlossen

    Heute endete in der Region der großen Seen das Fußballturnier „Four Countries 4 Peace“. Mannschaften aus Ruanda, DR Kongo, Burundi und Uganda nahmen an dem dreitägigen Turnier teil, bei dem die Völker verbindende Wirkung des Fußballs im Mittelpunkt stand.

     
  • In Baku: Bernhard Lippert, Erich Rutemöller, Elkhan Mammadov und Rainer Kraft (v.l.)  © DFB

    03.05.2010·14:45·Internationale Beziehungen

    Vierköpfige Delegation in Aserbaidschan

    Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Nationalverband Aserbaidschans (AFFA) ist am Sonntag eine vierköpfige Delegation nach Baku aufgebrochen.

     
  • Horst Kriete: "Auch für mich ist das eine Bereicherung"  © Bongarts/GettyImages

    03.05.2010·08:50·Internationale Beziehungen

    Internationaler Trainerlehrgang in der Sportschule Hennef

    Seit Montag und noch bis zum 14. Mai findet der Internationale Trainerlehrgang auf dem Niveau der DFB-B-Lizenz-Ausbildung in der Sportschule Hennef statt. Auch im „Jahr des Sport und der Außenpolitik 2010“ des Auswärtigen Amts werden wieder 30 ausgewählte Trainer aus aller Welt am Internationalen DFB-Trainerlehrgang teilnehmen.

     
  • Am Freitag zu Gast in Israel: Ulf Schott  © Bongarts/Getty Images

    16.04.2010·10:30·Internationale Beziehungen

    DFB-Abteilungsleiter Schott referiert in Israel

    In Netanya beginnt am Freitag ein Nationaler Sport Kongress zum Thema "Talentförderung im Fußball". Mit dabei ist auch Ulf Schott. Der DFB-Abteilungsleiter wird den deutschen Weg der Förderung begabter Nachwuchsfußballer präsentieren.

     
  • Als Trainerin nach Namibia: Margret Kratz   © Foto: Oliver Dietze

    03.12.2009·08:30·Internationale Beziehungen

    Margret Kratz fördert Frauenfußball in Namibia

    Margret Kratz wird im Rahmen eines Langzeitprojektes von DOSB und DFB zur internationalen Sportförderung Fußball-Entwicklungshilfe in Namibia leisten. Die Verbandstrainerin des Saarländischen Fußballverbandes reist am 3. Dezember für zwei Wochen nach Windhoek.

     
  • In Moskau dabei: DFB-Ehrenspielführer Matthäus  © Bongarts/GettyImages

    08.10.2009·08:26·Internationale Beziehungen

    Matthäus führt Traditionsteam in Moskau an

    Bevor es am Samstag in Moskau für die deutsche Nationalmannschaft im Kampf um das Südafrika-Ticket ernst wird, zeigen auf dem Kunstrasen des Luschniki-Stadions die Ehemaligen ihr Können. Ab 14 Uhr treffen die Traditionsmannschaften aus Russland und Deutschland aufeinander.

     
  • Im Interview: Klaus Stärk  © DFB

    23.08.2009·17:30·Internationale Beziehungen

    Stärk: "Bin mit weniger Erwartungen nach Namibia gekommen"

    Seit nun mehr einem Jahr weilt Klaus Stärk in Namibia. Viel hat der aus Stuttgart stammende Trainer erlebt und geschafft. In einem Interview mit der AZ, Namibias ältester Tageszeitung, spricht Stärk über seine Erfolge, die Zukunft und warum die Jugendarbeit noch hinterher hinkt.

     
  • Obermann: Gruppenbild mit Trainer  © DFB

    07.07.2009·12:30·Internationale Beziehungen

    Holger Obermann: "Die beste Entscheidung meines Lebens"

    Holger Obermann ist seit vielen Jahren "Entwicklungshelfer in Sachen Fußball". Im exklusiven "DFB.de-Interview" erklärt der 72-Jährige seine Arbeit in den Entwicklungsländern von Afghanistan bis Sri Lanka, und er spricht über seine ganz persönliche Zukunft.

     
  • Vertragsabschluss in Dubai  © GES

    01.06.2009·12:33·Internationale Beziehungen

    DFB und UAEFA schließen Kooperationsvertrag

    DFB-Generalsekretär Niersbach und sein UAEFA-Pendant Yousuf Mohamed Abdullah besiegelten eine Kooperation. "Solche Verträge sind schnell unterschrieben, wir möchten aber ausdrücklich betonen, dass wir uns zu dieser Kooperation bekennen", so Niersbach. "Es ist unser fester Wille, den Vertrag mit Leben zu erfüllen."

     
  • Wolfgang Niersbach und Nan Yong (r.)  © Bongarts/GettyImages

    29.05.2009·09:03·Internationale Beziehungen

    Kooperationsvertrag mit China bis 2011 verlängert

    Der DFB hat vor dem Länderspiel gegen China den Kooperationsvertrag mit dem Chinesischen Fußball-Verband um zwei Jahre bis 2011 verlängert. Beim Bankett der Delegationen in Shanghai signierten DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach und sein chinesisches Pendant Nan Yong die Vereinbarung.

     

Nachrichten 61 bis 80

Internationale Beziehungen als RSS-Feed abonnieren

Anzeige: