News

Seiteninhalt drucken

 

 

Nachrichten 41 bis 60

  • Fußball verbindet: Deutsche und Ägypter in Freundschaft vereint  © DFB

    11.01.2013·08:30·Internationale Beziehungen

    Hochschulmeister: Dem Arabischen Frühling auf der Spur

    Die Fußballer des deutschen Hochschulmeisters 2012 der Uni Bielefeld sind im Auftrag des Deutschen Fußball-Bundes und des Auswärtigen Amtes Anfang Januar mit dem Ziel, die Transformationspartnerschaft zu forcieren, nach Ägypten und Tunesien gereist. Auf der einwöchigen Exkursion standen vor allem soziale Projekte und die gesellschaftliche Verantwortung im Vordergrund.

     
  • Engels: "Sportart Nummer eins"  © privat

    09.01.2013·13:00·Internationale Beziehungen

    Coach Gert Engels in Mosambik: "Eine völlig andere Welt"

    SG Düren 99, Borussia Mönchengladbach, SV Baesweiler 09 - als Spieler ist Gert Engels nicht gerade weit in der Welt herum gekommen. Als Trainer ist das ganz anders. Seit eineinhalb Jahren betreut der 55-Jährige auf Empfehlung des DFB in Afrika die Nationalmannschaft von Mosambik. Vorher war Engels über 20 Jahre in Japan tätig. Im DFB.de-Interview verrät er, wie schwer es ist, sich auf...

     
  • Raith: "Frauenfußball mehr ins Bewusstsein der Menschen"  © FIFA/GettyImages

    08.01.2013·09:45·Internationale Beziehungen

    Sissy Raith: "Der gerade Weg liegt mir nicht sonderlich"

    58 Länderspiele, vier Tore, zweimal Europameisterin; viermal Deutsche Meisterin, fünf Titel im DFB-Pokal. Nicht so viele Fußballerinnen waren in ihrer Karriere ähnlich erfolgreich wie Sissy Raith. Vier Jahre lang coachte sie die Frauenmannschaft des FC Bayern, dann begannen Abenteuer, zuletzt in Aserbaidschan. Mit DFB.de spricht sie darüber.

     
  • Kathrin Peter in Namibia: Arbeit nicht nur auf dem grünen Rasen  © DFB

    04.12.2012·11:23·Internationale Beziehungen

    DFB verstärkt Frauenfußballprojekt in Namibia

    DFB-Trainerin Kathrin Peter hat in etwa geahnt, welche Zustände sie in Namibia vorfinden würde. Und doch war sie geschockt, als sie mit eigenen Augen sehen musste, in welchen Zuständen selbst die besten Fußballerinnen des Landes leben müssen. Im Rahmen eines Kurzzeitprojektes war Frau Peter für 14 Tage in Windhoek.

     
  • Gutes Gespräch: Niersbach (l.) mit dem russischen Verbandspräsidenten Tolstykh  © Bongarts/GettyImages

    27.11.2012·11:00·Internationale Beziehungen

    Russischer Verband (RFS) besucht den DFB

    Der Ton war herzlich, die getroffenenen Vereinbarungen sind weitreichend. Eine Delegation des Russischen Fußballverbandes (RFS) besuchte am Dienstag die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Dabei kam es auch zu einer direkten Unterredung der beiden Verbandspräsidenten Nikolay Tolstykh und Wolfgang Niersbach.

     
  • DFB-Auslandsexpertin Anja Palusevic (r.): "Die Gewalt in Gaza hat alles verändert"  © privat

    20.11.2012·14:00·Internationale Beziehungen

    Palusevic lehrt Fußball: Ablenkung für Frauen von Ramallah

    Manchmal zeigen sich große Veränderungen in kleinen Dingen. Wenn nicht mehr laut gesungen, sondern leise zugehört wird. Wenn die Musik verstummt, wenn Nachrichten nicht nur informieren, sondern das eigene Schicksal bestimmen. So hat es Anja Palusevic erlebt - in Ramallah. Die Sozialpädagogin ist Auslandsexpertin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), vom 3. bis zum 14. November war sie im Rahmen...

     
  • In Südafrika am Ball: Marko Rehmer und Thomas Doll  © Bongarts/GettyImages

    12.11.2012·09:00·Internationale Beziehungen

    Traditionself verliert in Südafrika

    Auf Einladung des südafrikanischen Fußballverbandes SAFA bestritt die DFB-Traditionsmannschaft ein Länderspiel gegen den Afrikapokalsieger von 1996. Vor 10.000 Zuschauern im WM-Stadion von Johannesburg entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen für beide Mannschaften. Am Ende behielten die Gastgeber aber mit 2:1 (0:0) die Oberhand.

     
  • DFB-Auslandsexperten: Holger Obermann (2.v.r.) und Ali Askar Lali in Afghanistan  © Privat

    05.11.2012·13:20·Internationale Beziehungen

    Afghanistan-Experte Lali: "Fußball ist größer als die Taliban"

    Positive Schlagzeilen aus Afghanistan sind rar. Bundeswehr und Polizei leisten einen bewundernswerten Beitrag zum Aufbau des Landes, doch immer wieder überschatten Attentate den mühsamen Versuch der internationalen Staatengemeinschaft, den Afghanen ein Leben in Freiheit und ohne Angst vor den Taliban zu ermöglichen.

     
  • Reist nach Bolivien: Kratz  © DFB

    31.10.2012·13:20·Internationale Beziehungen

    Entwicklungshilfe im Frauenfußball: Margret Kratz in Bolivien

    Deutsches Know-how für Südamerika: Im Rahmen eines Langzeitprojektes des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Deutschen Fußball-Bundes reist Margret Kratz am Donnerstag nach Bolivien. Die Verbandstrainerin des Saarländischen Fußballverbandes wird dort bis zum 30. November Frauenfußball-Entwicklungshilfe leisten.

     
  • Gastarbeiterin in Japan: Staab  © Bongarts/GettyImages

    18.09.2012·08:30·Internationale Beziehungen

    Staab in Japan: "Manches Rad zum Drehen gebracht"

    Seit einigen Jahren ist Monika Staab für die FIFA als Beraterin in der Entwicklungshilfe tätig und bereist Länder in Asien, Afrika und Ozeanien. Die DFB-Trainerin zog im April für ein halbes Jahr nach Japan. Dort gab sie Fußballseminare, leitete Trainerfortbildungen und Camps für alle Leistungsspielklassen. Für DFB.de lässt Staab ihre Erfahrungen Revue passieren.

     
  • Steffi Jones: "Stärke und Mut aufbauen"  © Bongarts/GettyImages

    14.09.2012·10:45·Internationale Beziehungen

    Steffi Jones: "Die Frauen hier sind Vorbilder für mich"

    "Ein Spiel schafft Perspektiven" – Unter diesem Motto läuft in Barsinghausen derzeit die internationale Fußballbegegnung mit Frauenmannschaften aus dem Senegal, Jordanien und Südafrika. Mit dabei war auch DFB-Direktorin Steffi Jones, die im Interview über ihre Perspektiven, die Kraft des Fußballs und ihre Zukunftswünsche spricht.

     
  • DFB-Integrationsbotschafterin Steffi Jones: "Es hat mir eine riesige Freude bereitet!"  © Bongarts/GettyImages

    13.09.2012·10:00·Internationale Beziehungen

    Internationale Fußballbegegnungen: "Perspektiven schaffen"

    Sie lachen und sie tanzen. Strapazen einer langen Reise sind ihnen nicht anzumerken. Die Frauenteams aus Südafrika, Jordanien und dem Senegal führen zur Begrüßung in Deutschland traditionelle Heimattänze auf. Unter dem Motto "Ein Spiel schafft Perspektiven" haben sie die internationale Fußballbegegnung in Barsinghausen (12. bis 17. September) eröffnet.

     
  • Absolvierte Trainingslager in Heusenstamm: die lybische U 17-Mannschaft  © DFB

    07.09.2012·16:30·Internationale Beziehungen

    Trainingslager der U-17 Nationalmannschaft Libyens in Heusenstamm

    Im Rahmen der Vorbereitung auf die Qualifikation für die U-17-Afrikameisterschaft befand sich die U 17 Libyens vom 22. August bist 5. September in einem zweiwöchigen Trainingslager in Heusenstamm. Ermöglicht wurde diese Maßnahme mit der finanziellen Unterstützung des Auswärtigen Amtes, die Organisation vor Ort oblag dem Deutschen Fußball-Bund.

     
  • CTDC erfolgreich beendet: Krautzun und Co.  © DFB

    05.09.2012·08:20·Internationale Beziehungen

    Trainerkurs in Hennef beendet

    Vom 25. August bis 2. September fand an der renommierten Hennes-Weisweiler-Akademie der zweite CTDC in Hennef mit 17 Teilnehmern aus insgesamt 10 Ländern statt. Die Lerninhalte waren auf das Geschehen auf- und abseits des Fußballplatzes ausgelegt, so lag der Fokus des Kurses nicht ausschließlich auf dem Lehren von verschiedenen Trainingsinhalten.

     
  • "Four Countries 4 Peace" in Burundi: eine bunte Mischung aus Dialog, Sport und Spaß  © DFB

    21.08.2012·15:00·Internationale Beziehungen

    "Four Countries 4 Peace": Fußballspielen für den Frieden

    Großer Sport in der Region der großen Seen. Zum dritten Mal hieß es: "Four Countries 4 Peace", der Deutsche Fußball-Bund (DFB) lud in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt zum einem außergewöhnlichen Fußball-Turnier. Außergewöhnlich ist das Turnier vor allem wegen seiner Intension: Fußballspielen für den Frieden, der Sport als Vehikel der Völkerverständigung, in einer vom Bürgerkrieg...

     
  • Kooperation verlängert: der DFB und Kasachstans Fußballverband  © DFB

    18.07.2012·17:00·Internationale Beziehungen

    Kooperieren mit Kasachstan: "Wir fühlen uns als Freunde"

    Die Wege kreuzen sich. Deutschland und Kasachstan treffen sich in den kommenden Monaten mehrmals auf dem Fußballplatz, angefangen mit dem EM-Qualifikationsspiel der Frauen am 15. September in Karaganda. Am 22. März 2013 tritt die deutsche Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel im kasachischen Almaty an, vier Tage später steigt das Rückspiel in Nürnberg. Ohnehin verbindet den DFB ein...

     
  • Revanche gelungen: Fredi Bobic und Co. siegen in Dänemark  © Bongarts/GettyImages

    09.07.2012·12:10·Internationale Beziehungen

    Gelungene Revanche gegen Dänemarks EM-Könige

    Zwei Jahrzehnte mussten sie warten auf diesen Tag. Doch fast exakt 20 Jahre nach dem am 26. Juni 1992 in Göteborg gegen Dänemark verlorenen EM-Endspiel konnten die Finalisten der damaligen deutschen Nationalmannschaft Revanche nehmen. Am 7. Juli 2012 drehte das DFB-Traditionsteam mit dem 2:0-Sieg in Kopenhagen auch vom Ergebnis her den Spieß exakt um.

     
  • Mit Spaß beim Training: Die Delegation besucht die deutsche Schule in Medellin  © dfb

    19.06.2012·15:00·Internationale Beziehungen

    Studenten-Nationalmannschaft: Gastspielreise der Extreme

    In Kooperation mit dem Auswärtigen Amt hat die Studenten-Nationalmannschaft innerhalb von zehn Tagen im Rahmen ihrer Gastspielreise nach Kolumbien Freundschaftsspiele in drei Klimazonen ausgetragen, Projekte mit sozial benachteiligten Kindern besucht sowie viele Freundschaften vor Ort geschlossen.

     
  • Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Wolfgang Niersbach und Grzegorz Lato (2.v.l.)  © Bongarts/GettyImages

    18.06.2012·20:00·Internationale Beziehungen

    DFB und PZPN unterzeichnen Kooperationsvertrag

    DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock unterzeichneten am Montag in Danzig gemeinsam mit Grzegorz Lato, Präsident des Polnischen Fußball-Verbandes, und PZPN-Vizepräsident Jan Bednarek ein Memorandum of Understanding zwischen DFB und PZPN.

     
  • Memorandum unterzeichnet: DFB-Präsident Niersbach und Libyens Verbandsspitze  © Bongarts/GettyImages

    29.05.2012·16:00·Internationale Beziehungen

    Memorandum unterzeichnet: Libyen 13. Partner-Verband des DFB

    DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und der Präsident des libyschen Fußball-Verbandes Muftah Kuweidir haben am Dienstag ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Inhaltlich soll die Kooperation in den Bereichen Trainerausbildung, Eliteförderung, Frauenfußball und Administration mit Leben gefüllt werden.

     

Nachrichten 41 bis 60

Internationale Beziehungen als RSS-Feed abonnieren

Anzeige: