Hauptpartner Frauen-Nationalmannschaften Allianz

Seiteninhalt drucken

 



Allianz ein "innovativer Partner": DFB-Marketingdirektor Denni Strich

Seit 2011 ist das führende Versicherungsunternehmen „Offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes“ und „Offizieller Hauptpartner der Frauen-Nationalmannschaft“ sowie „Offizieller Versicherer des DFB“. Damit positioniert sich die Allianz als übergreifender Partner des Fußballs in Deutschland und trägt mit diesem Engagement sowohl zur Förderung des Spitzensports als auch zur Unterstützung des Breiten- und Jugendsports aktiv bei.

"Freuen uns, dass die Allianz so umfassend beim DFB dabei ist."

"Die Partnerschaft mit dem DFB komplettiert den Ansatz der Allianz, sich als legitimierter Partner und Versicherer des Sports bzw. des Fußballs in Deutschland zu positionieren – neben dem Namenspatronat für die Allianz Arena und dem Engagement beim FC Bayern München", so Bernd Heinemann, Vorstand Marktmanagement der Allianz Deutschland AG. DFB-Marketingdirektor Denni Strich betont: "Wir freuen uns darüber, dass die Allianz so umfassend engagiert ist. Es bestätigt uns in der allgemeinen Ausrichtung, auf verlässliche und innovative Partner zu setzen."

Durch die maßgeschneiderten Versicherungsprodukte der Allianz gehört mittlerweile auch der DFB zu den 19 Millionen Kunden der Allianz Deutschland AG. Darüber hinaus bietet die Allianz spezielle Versicherungspolicen für Vereine und Sportler an, wie z.B. den Vereinsschutzbrief und die Körperschutzpolice.

Als bekanntester Sportsponsor der Finanzdienstleistungsbranche in Deutschland setzt die Allianz langfristig auf eine weitreichende Partnerschaft mit einem der größten Sportverbände der Welt und spricht damit eine breite Zielgruppe an.

Auch die Jugendförderung spielt eine wichtige Rolle

Mit der DFB-Partnerschaft möchte das Versicherungsunternehmen auch den Kontakt zu den zahlreichen Fußball-Vereinen und im Besonderen zu deren Jugendlichen intensivieren. Das Unternehmen nutzt dafür seine deutschlandweite Präsenz – 10.000 Allianz-Vermittler arbeiten täglich in der Nähe von fast 26.000 Fußball-Vereinen in ganz Deutschland. Bereits seit 2010 veranstaltet der Versicherungskonzern sehr erfolgreich den Allianz Girls Cup, einen bundesweiten Wettbewerb für Fußballerinnen im Alter von elf bis 16 Jahren. Etwa 20.000 Nachwuchsspielerinnen zeigen jährlich bei über 200 Turnieren ihr Können.

Im Mittelpunkt der Interaktion mit den Jugendlichen stehen neben den Fußball Jugendturnieren auch die modernen Kommunikationsmittel wie Online und Social Media. So haben in der virtuellen Allianz Arena bei Facebook bereits fast 100.000 Fans Platz genommen.

 

Anzeige: